Aktuell

Die los-Geschichten sind jetzt als E-Book erhältlich. Zum Beispiel hier, aber auch in jedem anderen E-Book-Shop.

LOS-Geschichten

Ich freue mich über Leser*innen und besonders auch über Rezensionen.

—–

Dieses Buch habe ich nicht geschrieben, aber den Autor durch den Prozess des Schreibens begleitet.
Und das E-Book formatiert, eine aufwändige html-Arbeit mit Absätzen, Einrückungen, Aufzählungen, Überschriften in 5 Ebenen …

Das Resultat ist hier zu sehen:

cover-buddhismus-fuer-anfaenger-fortgeschrittene-und-gottverlassene

 

 

 

 

 

 

 

 

—–

Do, 1.9.2016, 18 Uhr:
Frauen auf der Bühne

Vortrag und Lesung anlässlich der Ausstellung
Pauline Ulrich. Professorin der Schauspielkunst. Zum 100. Todestag.
im Stadtarchiv Dresden
Elisabeth-Boer-Straße 1
01099 Dresden

http://www.frauenstadtarchiv.de/
https://www.facebook.com/events/1774755249439801/

—–

Do, 7.7.2016, 19 Uhr:

Lesung Anja Manz und Ingrid Kaech im Kunsthaus Potsdam.
Anlass ist das interdisziplinäre Festival Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf zu Gast im KunstHaus Potsdam, das vom 5.6.-17.7.2016 stattfindet.

Anja Manz liest aus ihrem literarischen Liebesroman „Nichts fehlt“.
Er spielt eine große Frage durch: Was geschieht eigentlich, wenn zwei Menschen Jahrzehnte nach der ersten großen Liebe – verspielt und verrückt, voller Träume und Pläne – erneut das Abenteuer Liebe wagen? Wie verändert sich der Stoff der Liebe, wenn die Erfahrung und der Schmerz der Vergangenheit eingewebt werden müssen?

Ich lese aus meinem Romanmanuskript „Peter S.“, worin die Behauptung eines wegen Mord verurteilten Mannes, unschuldig zu sein, unsere Urteilskriterien auf die Probe stellt und die Frage aufwirft, wie weit wir einem Menschen vertrauen können.

Zudem werden wir in Geschichten und Fotos Einblicke in besondere, auch in Wiepersdorf erprobte und fortentwickelte Formen literarischer Kooperation geben.

KunstHaus Potsdam – Ulanenweg 7 / Zufahrt Jägerallee – 14469 Potsdam
Eintritt frei

http://www.kunstverein-kunsthaus-potsdam.de/

—–

Montag, 13.6.2016, 19:30:
Benefizlesung „Bücher, nicht Boote“ mit Monika Zeiner, Sybil Volks, Barbara Slawig, Robert Löhr, Ingrid Kaech, Elisabeth Herrmann, Heiko Michael Hartmann und Oliver Bottini.

Paulstraße 19, Berlin Moabit

Bücher, nicht Boote.

 

 

 

 

 

—–

Am 11.5.2016 waren die alphabettínen zu Gast im Grünen Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.
Dort habe ich den Anfang meines Theaterstückes Kein Wunder vorgestellt. Es war ein wunderbarer Abend.